Wegzeichen für Start

 

Wir nehmen Abschied

Unsere Gedanken sind bei der Familie und den Freunden von Alois Schnabl.

 

Flinke Hände gesucht - Folge @dpsgludwig - Stimme für unser Logo

Liebe Mitglieder, Ehemalige und Freunde!

 

Flinke Hände gesucht!

Für den 13. April ab 10.00 Uhr suchen wir noch dringend: Flinke Hände! Bitte einfach auf den Flyer zum vergrößern klicken für Details:

 

 

Endlich neues vom Stamm

Neues aus der Gemeinde / vom Stamm

Noch aus dem alten Jugendheim fotografiert: Das Gemeindezentrum vor der Kirche St. LudwigNeuigkeiten aus der Heimatgemeinde des Stammes sollen hier stehen. Nur aus welcher? Was ist denn nun der Stand der Dinge? Nach Abriss und Neubau der Räume in St. Ludwig hatte sich für die Leiterrunde herausgestellt, dass diese für Gruppenstunden mit Kindern und Jugendlichen nur unzureichend nutzbar waren. Deshalb wurden weiter Räumlichkeiten der Gemeinde St. Theresia genutzt, die schon für die Zwischenzeit der Baumaßnahmen zur Verfügung standen. Aktuell gestaltet sich die Situation so, dass der Stamm bis auf weiteres in St. Theresia bleibt. Eine Übergangszeit bis Ende des Jahres soll Gemeinde und Stamm einander vorstellen und näher bringen, danach wird der Stamm seine Zelte dauerhaft in der neuen Umgebung aufschlagen. Bei der Stammesversammlung im Januar wurde diese Entwicklung vorgestellt und von den Mitgliedern für gut befunden. So wird der Stamm im Laufe des Jahres samt seinem Material komplett nach St. Theresia umziehen. Sollten zu diesem bedeutendem Thema für den Stamm Fragen, Anregungen oder Kritik auftauchen, kann sich jederzeit an die Stufenleiter oder den Stammesvorstand gewandt werden.

 

 

 

 

Neues aus den Stufen

Klickt euch rein, es gibt wieder neue Berichte aus allen Stufen:

 

Termine zum vormerken:

  • Osterrosenverlauf in Verklärung-Christi am Gründonnerstag nach dem 18.30 Uhr Gottesdienst
  • Osterrosenverkauf in St. Theresia am Karfreitag nach dem 15.00 Uhr Gottesdienst
  • Erster Termin zum Materialumzug von St. Ludwig nach St. Theresia am 13. April (Infos folgen)

 

Willkommen in 2013

Frohes neues Jahr! 

 

Bei dieser Gelegenheit möchten wir noch einmal an die anstehenden Termine erinnern:

Wir verabschieden uns in die Winterpause

Blick von Entmersberg bei Schnaittach auf den Hohenstein

Die letzten Gruppenstunden 2012 haben gestern stattgefunden, jetzt verabschieden wir uns in die Winterpause. Wir wünschen allen ein

 

Frohes Fest & einen guten Start ins Jahr 2013!

 

 

 

An der Stelle möchten wir auch noch zu drei Terminen einladen, die gleich zu Beginn des neuen Jahres auf uns warten:

 

Neuer Lesestoff

Wir hatten es versprochen und hier melden wir uns mit gleich zwei Berichten zurück:

Ein unheimlicher Mönch, zu Halloween auf Burg Feuerstein

 

 

Zum Bericht des Überfalls auf die Firmlinge von St. Ludwig geht es hier!

 

 

 

Der Draht ist heiß...

 

 

Und zum Bericht des Stammeswochenendes "4-3-2-1" geht es hier.

 

 

 

Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!

 

Nebenbei wollen wir hiermit auch allen Unterstützer danken, die bei der DiBa Aktion "Dein Verein und Du" für uns ihre Stimme abgegeben haben!  Leider hat es trotzdem auch dieses mal nicht für eine Platzierung gereicht.

 

 

Wir sind dann mal weg...

Gerade eben ging es los!

Der Stamm verbringt das Wochenende nahe Coburg, am Callenberg und meldet sich nächste Woche mit einem Bericht zurück...

 

Logo des StaWE 4-3-2-1

„4 Stufen, 3 Tage, 2 Nächte, 1 Pokal“

Natürlich gibt es für das WE auch wieder einen Aufnäher und so sieht er aus...Die Anmeldephase zum diesjährigen Stammeswochenende hat bereits begonnen. Noch bis zum 25.10. sind reguläre Anmeldungen möglich (danach nur noch Nachrücker, wenn Plätze frei sind). Im Mittelpunkt des Wochenendes wird der Stammespokal stehen, der im letzten Jahr auf dem Jubiläumslager erstmalig verliehen und von der Wölflingsmeute gewonnen
wurde. Ob sie ihren Titel verteidigen können oder den Wanderpokal an eine andere Stufe weitergeben müssen wird das Wochenende vom 09. - 11.11. in Callenberg zeigen.

 

 

 

 

 

 

 

Team „Ghostbusters“ aus St. Ludwig beim Ironscout 2012

 Team „Ghostbusters“ aus St. Ludwig beim Ironscout 2012


Der Ironscout, das ist ein Postenlauf für Pfadfinder, der im jährlichen Rhythmus von unterschiedlichen Stämmen aus ganz Deutschland ausgerichtet wird. In diesem Jahr fand er erstmalig in Franken statt, genauer gesagt in Marktredwitz und ebenfalls erstmalig nahm auch ein Team aus St. Ludwig teil, das Team Ghostbusters. Im Feld von 107 Läufergruppen startete das Team aus Leitern und Mitarbeitern des Stammes am letzten Septemberwochenende zum 22-stündigen Lauf quer durch das Fichtelgebirge.


In dieser vorgegebenen Zeit müssen so viele Posten angelaufen werden, wie es möglich ist, um dort Spiele zu bestreiten, je nachdem wie gut die einzelnen Gruppen dort sind, werden sie mit Punkten belohnt, die schließlich über Erfolg und Niederlage entscheiden. Doch stehen bei dem Großereignis, mit rund 700 Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet nicht nur die Läufergruppen in Konkurrenz zueinander, auch die Stationen werden bewertet. Dadurch angespornt, sind die Posten auf einem außergewöhnlichen, äußert hohen Niveau was Spielidee und Umsetzung angeht. So baute eine Gruppe einen Dinosaurierpark, in dem einem in einer Dschungelkulisse mit Bergen und einem Wasserfall ein Flugsaurier entgegen flog. Die Aufgabe bestand anschließend darin eine Falle für eben diesen zu bauen. Dies war allerdings nur die Notlösung(!), ursprünglich sollte ein hydraulischer U-Bootsimulator Mittelpunkt der Station sein. Nicht zu Unrecht wurde diese Gruppe schließlich auf den ersten Platz gewählt. Doch auch sonst ging es spannend zu, ...

 

 

Aufgetaucht - Ab ins neue Schuljahr

Die ersten Gruppenstunden haben bereits stattgefunden und die Stufen haben die Berichte ihrer Fahrten online gestellt:

- Bericht Jungpfadfinder

- Bericht Pfadfinder

- Bericht Rover

- Berichtsseite

 

 

Wegzeichen für Ende

 

DPSG