Wegzeichen für Start

 

Ghostbusters beim Ironscout 2017

Ghostbusters beim Ironscout 2017

 

 

 

 

Die Ghostbusters aus dem Stamm waren zum mittlerweile fünften Mal beim Ironscout dabei. In diesem Jahr ging es ins niedersächsiche Hildesheim. Bei Starkregen ging es von zu Station zu Station um in 22 Stunden möglichst viele Punkte zu erspielen und Kilometer zu absolvieren. Bei der Siegerehrung waren alle Strapazen vergessen und die Ghostbusters wurden für ihren Einsatz belohnt.

 

 

 

 

 

Kanuwochenende der Pfadfinderstufe

Kanuwochenende der Pfadfinder auf dem Regen

 

 

Die Pfadfinder verbrachten ein Wochenende auf und nebem dem Regen. Mit Zelten, Kochern, Kleidung und allem was man sonst noch braucht voll bepackten Kanus ging es 30 Kilometer den Fluss entlang. Das vorerst letzte warme Wochenende des Jahres wurde so optimal genutzt. Das Wochenende bot außerdem Gelegenheit das Pfadfinderversprechen abzulegen und gemütliche Abende am Lagerfeuer zu verbringen.

 

 

Scoutdoor II

Scoutdoorwochenende der Pfadfinder und Rover im Sauloch

 

Die Pfadfinderstufe und ein Rover verbrachten ein Wochenende am Sauloch, bei Rödental. Knoten, Bünde und Lagerbauten standen dabei auf dem Programm, ebenso wie Nachtgeländespiele, mitgebrachte Planschbecken und Lightpainting-Fotos. Die Erinnerung an ein abwechslungsreiches Wochenende mit illustren Inhalten und einer epischen Wasserschlacht sind es, die hier niedergeschrieben wurden.

Hochzeit im Stamm

Bereits am vergangenen Wochenende gaben sich Barbara und Matthias in St. Theresia das Ja-Wort!
Wir wünschen für den gemeinsamen Lebensweg alles Gute und ein herzliches Gut Pfad!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei uns seid ihr sicher!

Es ist geschafft!

Endlich ist unsere Stammesseite mit einem Zertifikat versehen und spricht nun sicher mit eurem Browser.

 

Woran erkennt ihr das?

Das erkennt ihr z.B. an dem kleinen grünen Schloss vor der Adresse der Seite im Firefox oder am führenden https:// auch in anderen Browsern. Im Firefox ist hier entscheidend, dass das Schloss auch grün und geschlossen ist, ist es gelb und geöffnet, dann passt etwas nicht ganz (wie leider noch auf vielen Seiten zu sehen).

 

Warum ist das wichtig?

Ganz einfach: Nur so könnt ihr sicher sein, dass ihr tatsächlich Inhalte von unserer Stammesseite seht und euch niemand etwas anderes unterjubelt (z.B Viren, Trojaner, Fake News u.ä.).

 

Und jetzt wünschen wir euch weiterhin ganz viel Spaß auf unseren sicheren Seiten!

Übergabewochenende Scouts von Catan

Übergabewochenende der Pfadfinder 2017

 

 

 

Ausgefuchste Rätsel, ausgedehnte Brettspielabende, Geländespiele in der dunklen, dunklen Nacht, Zeitumstellung, Alpakas, Elche, Luchsfütterung und jede Menge Marienkäfer. 17 Kilometer Fußweg, Banner und Fackelschein. All das und noch einiges mehr gab es beim Übergabewochenende "Scouts von Catan" der Pfadfinderstufe zu erleben.

 

 

 

[update] Jungpfadfinder beschäftigen sich mit Obdachlosigkeit

 

 

 

„Als Pfadfinderin, als Pfadfinder bin ich höflich und helfe da, wo es notwendig ist.“ Ausgehend von diesem Pfadfindergesetz hat sich die Jungpfadfindersippe „Pandeichen“ entschlossen, Obdachlosen zu helfen.

 

 

 

Stammesversammlung 2016

 

 

Vorstandswahlen, Musikgruppe und Schlittschuhlaufen: So war die Stammesversammlung 2016
In Form von Bildern, Videos und mündlichen Vorträgen wurde das vergangene Jahr im Berichtsteil der Stammesversammlung Revue passiert. Nach drei Jahren Amtszeit verzichteten Sonja und Barbara auf eine erneute Kandidatur als Vorsitzende des Stammes. 

 

 

 

Ghostbusters beim Ironscout 2016 in Altenbeken

 

Schluss mit Kindergeburtstag

Mittlerweile zum 18. Mal fand der Ironscout 2016 statt. Auch das Team Ghostbusters aus unserem Stamm war wieder vor Ort um in 22 Stunden so viele Stationen wie möglich anzulaufen und dabei an toll ausgearbeiteten Posten Punkte zu erspielen.

Bis zur letzten Minute war die Gruppe unterwegs, bis es trotz zahlreicher Blasen und Blessuren joggend über die Ziellienie ging.

 

Hajkwochenende der Pfadfinder und Rover

Zum Bericht vom Hajkwochenende der Pfadfinder und Rover

 

 

 

Pfadfinder und Roverstufe verbrachten ein gemeinsames Wochenende in der fränkischen Schweiz. Unter dem Motto "Die drei Fragezeichen - und der Pfad des Schreckens" ging es zu Fuß und mit vollem Gepäck auf dem Rücken drei Tage lang auf Hajk. Dabei wurden Rätsel gelöst und Hinweisen nachgegangen um die drei berühmten Detektive zu unterstützen. Die Pfadfinder übernachteten dabei in einer Höhle und legten zum Teil ihr Pfadfinderversprechen ab.

 

 

 

Wegzeichen für Ende

 

DPSG